Route 11: Ammersee-Tour

2:15 h 110 hm 122 hm 11,0 km moderate

Herrsching am Ammersee, Deutschland

>
Durch das Naturschutzgebiet Wartaweil am Ufer des Ammersees entlang - Unterwegs in der Region

Direkt am Bahnhof in Herrsching geht es los Richtung Dampfersteg. Die ersten 5 Kilometer sonnig am See entlang, zunächst asphaltiert, später auf befestigten Schotterwegen, auf denen man aber gut radeln oder einen Kinderwagen schieben kann. Der Blick auf den See und die Alpenkette mit der Zugspitze ist einzigartig. Wer hübsche Häuser auf riesigen Grundstücken bewundern möchte, ist hier genau richtig, denn der Weg verläuft direkt hinter den Gartenzäunen. Rechter Hand blickt man etwas neidisch auf die zahlreichen Privatstege der Häuser, doch zwischendurch gibt es viele öffentliche kleine Badestellen. Weiter südlich läuft man am Naturschutz- und Jugendzentrum Wartaweil entlang. Wenn man nur eine kürzere Wanderung machen möchte, kann man hier den Weg nehmen, der links vom See weg und durch den Wald zurück nach Herrsching führt. Andernfalls geht man noch weiter bis der charmante Froschgartl-Kiosk direkt am Wasser zu einer Pause einlädt. Danach geht es im Tunnel unter der Straße durch, bis man auf den Rückweg Richtung Ramsee und Mühlfeld kommt. Der schattige Waldweg ist eine tolle Abwechslung zum sonnigen Hinweg. Mitten im Wald stößt man dann plötzlich auf das Ramsee-Denkmal, das an das mysteriös verschwundene Dorf erinnert. Im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt, soll ein Klostergutbesitzer 1852 alle Häuser des kleinen Dorfes gekauft haben und sie – bis auf die Kirche – abreißen lassen. Andere behaupten, die Anwesen seien bei einem Feuer abgebrannt.
Die letzte Etappe führt an der Straße zurück nach Herrsching, wo man sich am besten eine Fischsemmel bei Mato in der traditionsreichen Fischerei Stumbaum gönnt.

Merkmale der Route: die längste Seepromenade Deutschlands mit Blick auf die Alpenkette, Hinweg sonnig am See, Rückweg schattig, vorbei am Ramsee-Denkmal, Einkehrmöglichkeiten, Minigolf und Bootsverleih

Routenoptionen: Bahnhof Herrsching - Aidenried (ÖPNV: Bus 9653) - Länge 5,3km & Dauer1h 10min

Geeignet für:

  • Wandern
  • Nordic Walking
  • Kinderwägen
  • Familien
  • Fahrradfahren



  • Aufstieg: 110 hm

  • Abstieg: 122 hm

  • Länge der Tour: 11,0 km

  • Höchster Punkt: 618 m

  • Differenz: 85 hm

  • Niedrigster Punkt: 533 m

Difficulty

moderate

Panoramic view

very low

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Rest point

Family suitability

Open

Anfahrt mit dem PKW

Anreise mit dem PKW von München über die A96 Ausfahrt Wörthsee - Beschilderung Richtung Herrsching folgen - in Herrsching angekommen Beschilderung Richtung Bahnhof Herrsching folgen - Parkplätze sind am Bahnhof Herrsching vorhanden.

Selbstverständlich kann die Rundtour auch an anderen Standorten gestartet werden. Bitte informieren Sie sich vorab über Parkplatzmöglichkeiten und Höchstparkdauer an Ihrem Startpunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der S-Bahn S8 in Richtung Herrsching - Haltestelle Herrsching

Navigation starten:

GPX Track
Roadbook PDF

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Vom Ammersee zum Wörthsee über bayerische Dörfer - Unterwegs in der Region }
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen