Staufrei durch StarnbergAmmersee

Verkehrschaos, überfüllte Parkplätze, zugeparkte Rettungsgassen – in der Badesaison ist Ärger in der Region vorprogrammiert: Viele AusflüglerInnen fahren mit dem eigenen Auto an die Seen. Einheimische sind genervt und auch die Umwelt leider unter dem Ansturm.

Mit einem neuen Förderprojekt möchte das Regionalmanagement jetzt Lösungen anbieten: zum einen soll die Anreise mit alternativen Verkehrsmitteln wie S-Bahn und Fahrrad komfortabler gestaltet werden, damit mehr Menschen auf das Auto verzichten. Zum anderen möchten wir AusflüglerInnen bereits vor Anreise über die aktuelle Auslastung am Zielort informieren und mögliche Alternativen präsentieren, sodass nicht alle zur gleichen Zeit an den gleichen Ort fahren.

Damit das Radeln in der Region attraktiv ist und mehr Menschen auf das Rad umsteigen, ist eine funktionierende Infrastruktur notwendig. Hierzu ist in einem ersten Schritt ein spezialisierter Dienstleister das gesamte Radwegenetz des Landkreises Starnberg von rund 1.000 Kilometern abgefahren, um Schwachstellen ausfindig zu machen.

Aktuell wird ein Beschilderungskonzept erarbeitet, sodass anschließend die Mängel ersetzt werden: fehlende Schilder werden ersetzt, verdreckte Schilder gereinigt oder zugewachsene Schilder freigeschnitten. So soll zur Sommersaison 2023 ein Radwegenetz mit lückenloser Beschilderung zum Radfahren einladen.

Eine weitere Maßnahme ist die digitale Besucherlenkung. Parkplätze sollen zum Beispiel technisch so ausgestattet werden, dass aktuelle Informationen zur Auslastung direkt auf das Smartphone der AusflüglerInnen geliefert werden. Wenn der gewünschte Parkplatz belegt ist, kann so bereits vor Abfahrt ein anderes Ziel angesteuert werden oder alternative Verkehrsmittel zur Anreise gewählt werden. Die sogenannte Bayern Cloud Tourismus sammelt alle touristischen Infos und stellt die Daten öffentlich bereit. Bereits jetzt informiert der Ausflugsticker der gwt Starnberg  über Auslastungen beliebter Hotspots in der Region und präsentiert Ausflugtipps.

Informationen zur Anreise mit Bus und Bahn sowie Möglichkeiten zum Fahrradverleih finden Sie hier.

Sie suchen Inspiration für Ihre nächste Radtour? Schauen Sie sich gerne unsere Radtouren an.

Diese Seite wird laufend aktualisiert, sodass Sie stets über den Projektfortschritt informiert sind.

 

Wir sind aktuell bei der Befahrung der Routen in der Region.