Wasserregion StarnbergAmmersee

Von fürstlich-herrschaftlich bis dörflich-charmant, jeder See hier hat seinen eigenen Charakter. Im Sommer liebt man das kühle Nass: ein Sprung vom Steg, relaxen im Liegestuhl, sportlich auf dem SUP-Board oder eine Dampferfahrt mit der ganzen Familie. Im Frühjahr und Herbst machen kleine Wanderungen oder Radtouren entlang des Ufers auch den Kindern Spaß, im Winter bezaubern lange Spaziergänge mit Blick auf die verschneiten Gipfel. Ob im auf oder ums Wasser herum, allein der meditative Blick über die glatte Oberfläche gibt zu der Jahreszeit Kraft und innere Ruhe.

Wenn Sie externe Videos von YouTube aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.
Folge 2 - Zimmerei Brennauer Starnberger See | Der schönste Arbeitsplatz der Welt

#MeinStarnbergAmmersee

Bretter, die die Welt bedeuten: auf dem Steg sitzen, umgeben von Wasser in die Sonne blinzeln und die Alpenkette bewundern. Jörg Dietrich hat wohl den schönsten Arbeitsplatz der Welt, der gelernte Zimmerer ist Fachmann für „See-Einbauten“ wie es ganz offiziell heißt. Bekannt wie ein bunter Hund ist der gebürtige Tutzinger, wenn er auf dem Starnberger See mit dem riesigen Arbeitsfloß zu den Kunden fährt. Selbstverständlich zählt da auch eine durchaus prominente Klientel dazu, deshalb ist Diskretion natürlich Ehrensache.

Jörg Dietrich arbeitet bei der Zimmerei Brennauer aus Haunshofen, die sich seit 2012 auf Stegebau spezialisiert hat. Auch wenn die Arbeit das ganze Jahr über stattfindet und nicht nur zur Badesaison, empfindet er jeden Arbeitstag als Bereicherung und möchte mit niemand tauschen. Ohne Wasser könnte er nicht leben, sagt er. Einziges Manko: schon drei Mobiltelefone hat er bei der Arbeit versehentlich im See versenkt. Aber damit kann man leben, wenn man jeden Tag mit Zugspitz-Panoramablick arbeitet.