Themenführungen zu König Ludwig II. und Kaiserin Sisi.

Themenführungen

Kaum ein anderer See bietet so viel Geschichte und Geschichten. Historische Themen klingen immer ein bisschen verstaubt? Ganz und gar nicht. Die geheimnisvollen Spaziergänge führen am Ufer des Starnberger Sees entlang und präsentieren sehr unterhaltsame Anekdoten über den bayerischen König Ludwig II., seine Großcousine, die bayerische Prinzessin Sisi, spätere Kaiserin Elisabeth, und viel andere Prominenz rund um den See. Der Starnberger See bietet eben nicht einfach nur Badestrände und Segelboote, sondern überall verbergen sich kleine Schätze, die von Glanz und Gloria vergangener Zeiten zeugen. Man muss nur genau hinschauen.

Tickets erhalten Sie bei den Tourist Informationen der Region StarnbergAmmersee und per E-Mail an sisiundludwig@starnbergammersee.de.

Mindestzeilnehmerzahl: 5 Personen, ansonsten wird die Führung drei Tage vorher abgesagt.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Die Votivkapelle in Berg markiert den Todesort von König Ludwig II.

Führung auf den Spuren des Märchenkönigs

Der bayerische König Ludwig II.

„Ein ewig Rätsel…“, wollte er bleiben und das ist ihm bis heute gelungen – nicht zuletzt durch seinen mysteriösen Tod. Beginnend am Bahnhof, dem Wartesaal für allerhöchste Herrschaften, wo einst der König auf seinen „Incognito“-Zug wartete, ist die erste Station ein traditionsreiches Feinkostgeschäft, das Theodor Hierneis – einst Hofkoch des „Kini“– eröffnete. Von Starnberg geht es mit dem Schiff nach Berg. Mit Blick auf See und Alpenkette gibt es allerhand Geschichten über den feinsinnigen Herrscher, der mit 18 Jahren schon den Thron bestieg: Sein Faible für Technik, Kunst & Kultur, den Komponisten Richard Wagner und die Leidenschaft für teure Märchenschlösser, mit denen er in eine Fantasiewelt flüchtete. Ab Berg führt uns der Weg vorbei am Haus von Fischer Lidl, dem Marstall, Ludwigs Reitstall und Schloss Berg. Abschließend gelangen wir zur Votivkapelle und dem Gedenkkreuz am Ufer des Starnberger Sees - wo einst der König tot aufgefunden wurde. Von Leoni aus fahren wir mit dem Schiff zurück nach Starnberg.

Termine: 22. April (10.15 Uhr), 15. Juni (14.00 Uhr), 30. Juli (10.15 Uhr), 15. August (10.15 Uhr), 04. September (10.15 Uhr), 15. Oktober (10.15 Uhr)

Treffpunkt:
Bahnhof Starnberg (am Eingang des Zeitschriftengeschäftes P&B)
Ende:
Bahnhof Starnberg
Wegstrecke zu Fuß:
2,5 km
Dauer:
je 2:45 Stunden
Preise je Führung:
Erwachsene 18,00 € *
Ermäßigt 15,00 € * (mit Nachweis: Kinder bis einschließlich 14. Lj. Studenten, Schüler, Senioren, Menschen mit Behinderung)
Kinder bis einschließlich 6. Lj. kostenfrei
* zzgl. Schifffahrt (Starnberg - Berg 4,10 €, Leoni - Starnberg 6,30 €, Kinder bis zum 5. Lj. kostenfrei)

Halbtages-Wanderung auf den Spuren von Sisi

Kaiserin Elisabeth, genannt "Sisi"

„Ich sehne mich nach der Heimat Sonne...“, 24 Sommer verbrachte sie als Kaiserin am Starnberger See, ihrem lebenslangen Sehnsuchtsort. Vorbei an den Schauplätzen ihrer Kindheit, wie dem Schloss Possenhofen, Sommersitz von Sisi’s Familie, wandern wir entlang des Sees auf den Spuren der Kaiserin. Mit dem Fährboot setzen wir auf die Roseninsel über – Lieblingsplatz von Sisi und Großcousin Ludwig II. Vom historischen Strandbad bis hin zum Besuch im Hotel Kaiserin Elisabeth samt Kaffee & Kuchen – wir erleben wunderbare Schauplätze längst vergangener Zeiten die noch heute von Sisi´s Leben zeugen.

Termine:
17. Juni, 03. Oktober - jeweils 13.00 Uhr

Treffpunkt:
Bahnhof Possenhofen (an der Sisi Statue)
Ende:
Bahnhof Possenhofen
Wegstrecke zu Fuß:
6,4 km
Dauer:
je 5 Stunden
Preise je Führung:
Erwachsene 35,00 € *
Ermäßigt 30,00 € * (mit Nachweis: Kinder bis einschließlich 14. Lj. Studenten, Schüler, Senioren, Menschen mit Behinderung)
Kinder bis einschließlich 6. Lj. kostenfrei
* zzgl. Überfahrt Roseninsel (5,00 €, Kinder bis einschließlich 4. Lj. kostenfrei); inkl. Heißgetränk nach Wahl & Kuchen

Das Hotel Kaiserin Elisabeth in Feldafing ist eine Station der Sisi Wanderung.
Logo des Hotels Kaiserin Elisabeth in Feldafing.
Die Roseninsel im Starnberger See ist ein beliebtes Ausflugsziel und war früher Treffpunkt für Sisi und Ludwig II.

In Feldafing auf den Spuren von Sisi

Kaiserin Elisabeth, genannt "Sisi"

„Wenn er nur kein Kaiser wär…“, – mit der Heirat des österreichischen Kaisers Franz Joseph, endete Prinzessin Sisi´s unbeschwerte Kindheit mit den Sommern auf Schloss Possenhofen. Wann immer es möglich war, kehrte sie dem Wiener Hof den Rücken und kam zurück an den Starnberger See. Wir starten am Bahnhof und laufen vorbei an der Kirche St. Peter und Paul zum Hotel Kaiserin Elisabeth, in dem es heute noch eine Sisi-Suite und den stilvollen Pferdestall der Kaiserin zu besichtigen gibt. Auf dem Weg zur Roseninsel laufen wir durch den königlichen Lenné-Park. Zur Roseninsel, einem Lieblingsplatz von Sisi und Ludwig II., setzen wir mit dem Fährboot über. Letzte Station ist das historische Strandbad Feldafing. Nach Belieben kann man hier die Führung ausklingen lassen oder wird zum Bahnhof Feldafing zurückgeführt. Geschichten einer Kaiserin, die am Genfer See Opfer eines Attentats wurde und deren Leben in Wahrheit weit weniger romantisch war, als uns die Verfilmungen weismachen wollen.

Termine:
08. Mai (13.30 Uhr), 22. Mai (13.30 Uhr), 01. Juli (15.30 Uhr), 05. August (15.30 Uhr), 26. August (15.30 Uhr), 25. September (15.30 Uhr)

Treffpunkt:
Bahnhof Feldafing (am Eingang des Cafés)
Ende:
Strandbad Feldafing (auf Wunsch am Bahnhof Feldafing)
Wegstrecke zu Fuß:
2,7 km (zzgl. 1,6 km Rückweg)
Dauer:
je 3 Stunden
Preise je Führung:
Erwachsene 18,00 € *
Ermäßigt 15,00 € * (mit Nachweis: Kinder bis einschließlich 14. Lj. Studenten, Schüler, Senioren, Menschen mit Behinderung)
Kinder bis einschließlich 6. Lj. kostenfrei
* zzgl. Überfahrt Roseninsel (5,00 €, Kinder bis einschließlich 4. Lj. kostenfrei)

In Possenhofen auf den Spuren von Sisi

Kaiserin Elisabeth, genannt "Sisi"

Direkt im Bahnhofsgebäude von Possenhofen ist das Museum Kaiserin Elisabeth untergebracht – die erste Station unserer Führung und die perfekte Einstimmung auf das Leben von Sisi. Nach diesem informativen Start geht es durch den kleinen Ort vorbei an der Fischerkapelle hinunter zum See und dem wunderschönen Schloss Possenhofen, in dem Sisi mit ihrer Familie die Sommermonate ihrer Kindheit verbrachte. Bei einem kleinen Spaziergang durch das Erholungsgelände Paradies, am Fuße des Schlosses, erfahren wir Geschichten vom Leben einer jungen Kaiserin, die wann immer es möglich war, dem Wiener Hof den Rücken kehrte und zurück an den Starnberger See kam.

Termine:
21. April (13.30 Uhr), 14. Juli (15.30 Uhr), 29. Juli (16.00 Uhr), 11. August (10.00 Uhr), 19. August (16.00 Uhr)

Treffpunkt:
Bahnhof Possenhofen (an der Sisi Statue)
Ende:
Bahnhof Possenhofen
Wegstrecke zu Fuß:
2,2 km
Dauer:
2 Stunden
Preise je Führung:
Erwachsene 17,50 € *
Ermäßigt 14,50 € * (mit Nachweis: Kinder bis einschließlich 14. Lj. Studenten, Schüler, Senioren, Menschen mit Behinderung)
Kinder bis einschließlich 6. Lj. kostenfrei
* zzgl. Eintritt Museum (Erwachsene 4,00 €, ermäßigt: Kinder ab 14. Lj. u. Studenten 3,00 €, Kinder vom 6 bis 14 Lj. 1,00 €, bis zum 5. Lj. kostenfrei)

Die Sisi Statue befindet sich in Possenhofen vor dem Bahnhof.