Die Roseninsel auf dem Bild ist die einzige Insel im Starnberger See. Hier trafen sich König Ludwig II. und seine Großcousine Kaiseirn Elisabeth.

Sehenswürdigkeiten

Was wäre eine Zeitreise ohne Sehenswürdigkeiten? Selbstverständlich gibt es bei uns einige Highlights zu entdecken, die auch heute noch an vergangene Momente erinnen und ein Stück Geschichte lebendig werden lassen. Plätze wie die Roseninsel im Starnberger See oder die Votivkapelle in Berg sind ein Muss für Besucher unserer wundervollen Region - und nicht nur für die Fans von Sisi & Ludwig II.!

Votivkapelle und Gedenkkreuz

Im Park des Schlosses Berg befindet sich die Votivkapelle. Den Grundstein zum Bau der Votivkapelle im neuromanischen Stil legte der Prinzregent Luitpold am 10. Todestag von König Ludwig II. im Juni 1896. Noch heute findet dort jährlich im Juni ein Gedenkgottesdienst statt. Unterhalb der Votivkapelle markiert ein Holzkreuz im Wasser die Stelle, an welcher der tote König gefunden wurde.
An warmen Sommertagen ist ein herrlicher Spaziergang im schattigen Schlosspark mit einem Besuch der Gedenkstätte unseres „Kini´s“ eine wahre Wohltat.

Öffnungszeiten: Kapelle vom 1. April bis 31. Oktober täglich 9:00 - 17:00 Uhr.
Preis: kostenlos
Anfahrt: mit der S 6 Richtung Tutzing nach Starnberg Nord, dort umsteigen in die Buslinie 975 Richtung Wolfratshausen - Haltestelle Berg, Grafstraße. Dann ca. 15 min. Fußweg Richtung Votivkapelle. Mit dem Auto A 95 München-Garmisch, Ausfahrt Starnberg, dann A952 Starnberg, Ausfahrt Percha, Richtung Berg. Bitte nutzen Sie die ausgeschilderten Parkplätze.

 

Die Roseninsel

Die Roseninsel ist mit ihren 2,5 Hektar eine kleine, traumhaft schöne Insel mit einem prächtigen Rosengarten. Nur 170 Meter vom Ufer entfernt, kann man mit einer kleinen Fähre in rund 5 Minuten übersetzen. In der Mitte der Insel steht ein kleines Schlösschen, Casino genannt. Ludwig II. liebte diesen bezaubernden Ort, empfing dort gerne seine Gäste und traf sich auch mit seiner Großcousine Sisi am liebsten hier. Auf halbem Weg zwischen den Orten Possenhofen und Feldafing gelegen, finden heute auf der romantischen Insel auch Trauungen statt.

Überfahrtzeiten: Je nach Bedarf 3 - 4 x pro Stunde

  • 01.05. - 31.05.2021, 11:00 - 18:00 Uhr
  • 01.06. - 15.09.2021, 10:00 - 18:00 Uhr
  • 16.09. - 15.10.2021, 11:00 - 18:00 Uhr
  • Montags: 12:00 - 17:00 Uhr

Überfahrt: max. 30 Personen pro Boot („Zille“ genannt),
ohne Voranmeldung möglich, keine Überfahrt für Hunde und Fahrräder

Preis: Hin- und Rückfahrt pro Person 5,00 €, Gruppen ab 15 Personen 4,00 €
Dauer: ca. 5 Minuten, Aufenthalt unbegrenzt bis zur letzten Überfahrt
Anfahrt: Überfahrt ab Glockensteg (im Lennépark ausgeschildert).
Mit dem Auto/Bus von Starnberg kommend am See entlang bis Parkplatz am Seelaich.
S-Bahn S6 Richtung Tutzing, Haltestelle Feldafing und dann zu Fuß durch Feldafing ca. 2 km oder Haltestelle Possenhofen, am See entlang etwa 30 Minuten Fußweg.

Roseninsel: Inselvilla "Casino"

Öffnungszeiten: Das Casino kann nur mit Führung besichtigt werden.

  • 01. Mai - 15. Oktober: 12:15 - 17:30 Uhr
  • Wochentags: 12:15 - 16:15 Uhr stündlich
  • Wochenende/Feiertags: 12:15 - 16:15 Uhr halbstündlich
  • Montags geschlossen (außer: 1. Mai, Pfingstmontag, 15. August, 3. Oktober)

Dauer: ca. 30 Minuten
Gruppengröße: max. 5 Personen


Buchung und Info:

 

Strandbad Feldafing

Eine Zeitreise erwartet die Gäste im Strandbad Feldafing. Das unter Denkmalschutz stehende Bad befindet sich größtenteils noch im Originalzustand von 1927. Insbesondere die 150 Kabinen und langgestreckten Holzbauten sorgen für einen einzigartigen historischen Charme. Dazu kommt ein herrlicher Blick auf die Roseninsel und die Voralpen, den man wahlweise auf der Liegewiese, dem großen Badesteg oder den drei Sonnenterrassen des Restaurants genießen kann. Toll für Kinder: Der schattige Sandkasten und die kleine Wasserrutsche.

Weitere Informationen:
Strandbad Feldafing
Königinstraße 4
82340 Feldafing
Telefon:+49 (0) 8157 8200
Website: https://www.strandbad-feldafing.de/

Anfahrt: Mit dem Auto von München kommend, Autobahn A 95 München-Garmisch bis Ausfahrt Starnberg. Am See entlang über Possenhofen nach Feldafing. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: S-Bahn 6 Richtung Tutzing, Ausstieg Feldafing.

Hotel Kaiserin Elisabeth

In dem charmanten und geschichtsträchtigen Gebäude des Hotels Kaiserin Elisabeth hat Sisi als Kaiserin insgesamt 24 Sommer lang für jeweils mehrere Wochen in ihrer eigenen Suite übernachtet, die man heute noch als Gast buchen kann. Wer kein Übernachtungsgast ist, kann aber im Hotelrestaurant zum Beispiel ein „Feldafinger Schnitzel“ bestellen oder bei schönem Wetter auf der großen Terrasse mit wunderbarem Blick auf See und Alpenkette Kaffee und Kuchen genießen und dabei die umliegende Parkanlage im englischen Stil samt bronzener Elisabeth-Statue bewundern.
Bei einer Mindestanzahl von 12 Personen bietet das Restaurant auch ein exklusives 4-Gang Sisi-Menü mit Lieblingsspeisen der Kaiserin an.

Weitere Informationen:
Golfhotel Kaiserin Elisabeth
Tutzinger Straße 2
82340 Feldafing
Telefon:+49 (0) 8157 9309 - 0
E-Mail: info@kaiserin-elisabeth.de
Website: www.kaiserin-elisabeth.de

Anfahrt: Mit dem Auto von München kommend, Autobahn A 95 München-Garmisch bis Ausfahrt Starnberg. Am See entlang über Possenhofen nach Feldafing. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: S-Bahn 6 Richtung Tutzing, Ausstieg Feldafing.