Auf die Ilkahöhe

Wandern
Josef Auer -

01/13 Ausblick von der Ilkahöhe von Josef Auer

gwt Starnberg GmbH -

02/13 Auf die Ilkahöhe von gwt Starnberg GmbH

gwt Starnberg GmbH -

03/13 Ausblick auf der Ilkahöhe genießen von gwt Starnberg GmbH

gwt Starnberg GmbH -

04/13 Allee unterhalb der Ilkahöhe von gwt Starnberg GmbH

gwt Starnberg GmbH -

05/13 Wegweiser zur Ilkahöhe von gwt Starnberg GmbH

Josef Auer -

06/13 Ausblick von der Ilkahöhe von Josef Auer

gwt Starnberg GmbH -

07/13 Auf die Ilkahöhe von gwt Starnberg GmbH

gwt Starnberg GmbH -

08/13 Ausblick auf der Ilkahöhe genießen von gwt Starnberg GmbH

gwt Starnberg GmbH -

09/13 Allee unterhalb der Ilkahöhe von gwt Starnberg GmbH

gwt Starnberg GmbH -

10/13 Wegweiser zur Ilkahöhe von gwt Starnberg GmbH

gwt Starnberg GmbH -

11/13 Allee unterhalb der Ilkahöhe von gwt Starnberg GmbH

Josef Auer -

12/13 Ausblick von der Ilkahöhe von Josef Auer

gwt Starnberg GmbH -

13/13 Ausblick auf der Ilkahöhe genießen von gwt Starnberg GmbH

Gipfel-Feeling auf der Ilkahöhe - den schönsten Blick auf den Starnberger See und die Alpenkette

Der Weg beginnt am Tutzinger Bahnhof. Entlang der Bahngleise führt ein asphaltierter Weg nach Norden bis zu einer Unterführung. Nach der Unterführung links gehen bis zum "Höhenberg". Die Straße führt bergauf und wird bald von einer alten Allee gesäumt.

Nach einem Abschnitt durch Wald stößt der Weg auf einen Parkplatz. Von dort geht es weiter Richtung Süden, über die Straße und wieder auf einer alten Allee bis zur Zufahrt zum Gutshof. Links kommt der Wanderer zur kleinen Kirche St. Nikolaus und zum Forsthaus Ilkahöhe. Nach rechts führt die Straße weiter zu einem kleinen Waldstreifen, von dem ein steiler Weg zum höchsten Punkt der Ilkahöhe führt.


Für den Rückweg folgt man dem Weg weiter Richtung Norden bis zur Straße. Rechts gelangt man wieder zum Parkplatz, von wo aus man dem Hinweg zurück nach Tutzing folgen kann.


Alternativ führt der Weg weiter Richtung Norden zum Deixlfurter See. Von dort gelangt der Wanderer z.B. über den "Walderlebnisweg" zurück nach Tutzing.

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeit im Gasthaus "Forsthaus Ilkahöhe" Winter: Schlitten oder Bob mitnehmen

weiterlesen weniger

Anfahrt

Mit dem Auto: A 95 München-Garmisch, Ausfahrt Starnberg, dann Richtung Weilheim, bei Traubing Abfahrt Richtung Tutzing. Parkmöglichkeiten am Bahnhof in Tutzing.

Anfahrt (ÖPNV)

Mit der DB Regionalbahn: Bahnverbindung München - Tutzing (Richtung Kochel und/oder Garmisch-Partenkirchen - Behindertengerechte Einrichtung). Mit der S-Bahn: Sie können von München aus auch mit der S 6 im 20-Min.-Takt nach Tutzing fahren.
Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Bahnhof Schwierigkeit: sehr leicht Dauer: 1.2 h Länge: 3.3 km Höhenmeterdifferenz: 128 m Maximale Höhe: 724 m Minimale Höhe: 609 m

Parken am Einstieg

PKW-Parkplätze

Service

Einkehrmöglichkeit
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Downloads zur Tour

GPX-Daten downloaden

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte