Die Würm unter der Lupe

Am vergangenen Samstag fand die spannende Kinderveranstaltung der Reihe Region | Wasser | Identität direkt an der Würm im Mühlthal statt.

In bunten Gummistiefeln, bewaffnet mit Becher, Sieb und Pinsel, stapften die kleinen Forscher durchs seichte Wasser und schauten neugierig unter alle auffindbaren Stöcke und Steine.
Frau Dr. König vom Bund Naturschutz begleitete die bunte Truppe, gab Tipps und half beim Identifizieren, was im Wasser der Würm so alles gefunden wurde. Ob Wasserasseln, Larven von Eintagsfliegen oder Wassermilben – alles konnten unterm Mikroskop ausführlich begutachtet werden. Fr. Dr. König hatte natürlich nicht nur Erklärungen, sondern auch jede Menge spannender Geschichten zur Wasserwelt im Gepäck und alle Kinder staunten, über die Vielfalt, die sonst beim bloßen Vorbeiradeln unentdeckt bleibt.
So viel forschen macht ordentlich Appetit, zum Glück gab es direkt unter den idyllischen Bäumen der Mühltaler Leite ein Picknick, mit der mitgebrachten Brotzeit.
Wir sind begeistert, wie viel Zuspruch die Veranstaltung erhalten hat. Auch wir haben eine Menge Neues über die Wasserwelt der Würm erfahren und sind gespannt, aus wem später wirklich noch ein echter Forscher oder Forscherin werden wird. Eins ist klar: "Ein Fluss ist mehr als Wasser."