Badeplätze in StarnbergAmmersee

Lange Kiesstrände mit flachem Wasser, ideal zum Plantschen für Kinder, aber auch versteckte, kleine Buchten traumhaftem Bergblick oder charmante Strandbäder mit Spielplatz, Kiosk und Beachvolleyballplatz direkt am Wasser -  vor allem die beiden großen Seen, wie Starnberger See und Ammersee, bieten eine tolle Vielfalt an Bademöglichkeiten. Hier findet jeder seine Lieblingsstelle – Frühaufsteher fahren ans Westufer wegen der Morgensonne, Landschläfer bevorzugen das warme Nachmittagslicht und die unvergesslichen Sonnenuntergänge am Ostufer der Seen. Auch Wörthsee und Pilsensee bieten jede Menge Badespaß mit glasklarem Wasser, das sich ideal für Touren mit dem SUP Board eignet, auch hier gibt’s bezaubernde kleine Strandbäder und Cafés am Ufer und dazu viele schöne Liegewiesen mit Badestegen.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Badeplätze in der Region StarnbergAmmersee

Klicken um das externe Video zu laden!
Folge 1 - Wasserwacht Wörthsee | Die nächste Generation der Wasserretter

#MeinStarnbergAmmersee

Braungebrannt mit Sonnenbrille im Motorboot über den See cruisen, das können hier in der Region nicht nur Millionäre, sondern auch Mädels und Jungs, die ehrenamtlich bei der Wasserwacht arbeiten. Jule, Leonie und Benedikt sind seit vielen Jahren dabei und wissen natürlich, dass es um sehr viel mehr geht: sie helfen Wassersportler*innen in Seenot, schleppen Boote ab und bilden Rettungsschwimmer*innen aus. Dass man bei allen Aktivitäten auf dem karibisch grünen Wörthsee unterwegs ist, ist selbstverständlich ein klarer Standortvorteil.

Während anderswo händeringend nach Nachwuchs gesucht wird, hat die Wasserwacht Wörthsee sogar eine Warteliste – kein Wunder bei dem schönen Einsatzort. Doch früher oder später trifft sich hier oft der ganze Freundeskreis. Jule, inzwischen Physik-Studentin, ist schon seit 15 Jahren aktives Mitglied und kennt den See bei allen Wind- und Wetterlagen. Beim Bürgerpreis des Bayerischen Landtags hat das Jugendprojekt den dritten Platz belegt: Hier bringen Kinder selbst anderen Kindern bei, wie man Schotstek und Palstek knotet, Ertrinkende an Land bringt oder bei Eiseinbrüchen hilft.