Kirchen, Klöster, Schlösser

Votivkapelle & Gedenkkreuz König Ludwig II.

Historische Stätten/Archäologische Stätten / Denkmäler
 - gwt Starnberg GmbH_Thomas Marufke

01/02 - gwt Starnberg GmbH_Thomas Marufke - Gedenkkreuz König Ludwig II.

 - gwt Starnberg GmbH_Thomas Marufke

02/02 - gwt Starnberg GmbH_Thomas Marufke - Votivkapelle

König Ludwig II.: Der Mythos lebt am Starnberger See.

Die ungeklärten Fragen um Mord, Selbstmord oder gescheiterten Fluchtversuch eines Entmündigten mögen mit dazu beigetragen haben, dass der Mythos lebt: Alljährlich findet rund um den Todestag (13. Juni) des Regenten König Ludwig II., eine feierliche Gedenkmesse an der Votivkapelle im Schlosspark Berg statt. Zahlreiche festlich gekleidete Königstreue mit prächtigen Fahnenabordnungen halten hier in stillem Gedenken inne. Unterhalb der Votivkapelle kennzeichnet bis heute ein schlichtes Holzkreuz im seichten Uferbereich des Starnberger Sees die Stelle, an der König Ludwig II. am 13....

Die ungeklärten Fragen um Mord, Selbstmord oder gescheiterten Fluchtversuch eines Entmündigten mögen mit dazu beigetragen haben, dass der Mythos lebt: Alljährlich findet rund um den Todestag (13. Juni) des Regenten König Ludwig II., eine feierliche Gedenkmesse an der Votivkapelle im Schlosspark Berg statt. Zahlreiche festlich gekleidete Königstreue mit prächtigen Fahnenabordnungen halten hier in stillem Gedenken inne. Unterhalb der Votivkapelle kennzeichnet bis heute ein schlichtes Holzkreuz im seichten Uferbereich des Starnberger Sees die Stelle, an der König Ludwig II. am 13. Juni 18886 nach einem Spaziergang mit Prof. von Gudden leblos aufgefunden wurde. Seine geliebte Großcousine, Kaiserin Elisabeth, weilte just zu dieser Zeit im gegenüberliegenden Feldafing. Nachdem sie die Nachricht vom Tod Ludwigs erhalten hatte, eilte sie nach Berg an seine Bahre. Die Votivkapelle liegt im Wald oberhalb der Stelle, wo der Märchenkönig 1886 im See Tod aufgefunden wurden. Den Grundstein zum Bau der Votivkapelle legte der Prinzregent Luitpold am 10. Todestag des Königs im Juni 1896. Vier Jahre später konnte die im neuromanischen Stil gebaute Kirche eingeweiht werden. 

Kontakt

Adresse

Votivkapelle & Gedenkkreuz König Ludwig II. König-Ludwig-Weg 27 82335 Berg Tel. +49 8151 5080 Fax +49 8151 50888 info@gemeinde-berg.de http://www.gemeinde-berg.de/
t
zum Routenplaner
q
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Öffnungszeiten

Frei zugänglich

Preise

Eintritt frei

Anfahrt

Mit ÖPNV:

Sie können von München aus auch mit der S 6 im 20-Min.-Takt nach Starnberg Nord fahren. Umsteigen in die Buslinie 975 Richtung Wolfratshausen - Haltestelle Berg, Grafstraße. Dann ca. 15 min. Fußweg Richtung Votivkapelle.

Mit dem Auto:

A 95 München-Garmisch, Ausfahrt Starnberg, dann A952 Starnberg, Ausfahrt Percha, Richtung Berg. Bitte nutzen Sie die ausgeschilderten Parkplätze.

Karte